Urlaub im Isergebirge, Ferienhaus Isergebirge, Ferienwohnung

Das Isergebirge ist eines der kleineren tschechischen Mittelgebirge. Westlich des Riesengebirges gelegen, gehört das Isergebirge teils zu Polen, teils zu Tschechien. Die bedeutendsten Berggipfel des Gebirges sind 900 bis knapp über 1.100 m hoch, höchster tschechischer Gipfel des Isergebirges ist der Smrk mit 1.124 m Höhe. Der Name des Gebirges leitet sich vom Flüsschen Iser ab, das hier entspringt. Wanderer und Skiläufer kommen gern in das Isergebirge.

Harrachov am Isergebirge: ein Urlaubsort im Sommer und im Winter
Landschaft im Isergebirge

Jizera Berge © Jablko1 | Dreamstime.com

Einer der beliebten Ferienorte im Bereich des Isergebirges ist die kleine Stadt Harrachov (rund 1.600 Einwohner), die auf 665 m Höhe zwischen Riesengebirge und Isergebirge liegt und sogar eine Skiflugschanze besitzt. Abfahrtsläufer und Snowboarder können in der Wintersaison die zahlreichen Pisten um Harrachov benutzen.

Für Langläufer bietet die Umgebung der Stadt sehr gute Bedingungen. Insgesamt führen 108 km gespurte Loipen durch die Wälder rund um die Stadt. Verschiedene Touren sind ausgeschildert.

Auch das Schneewandern erfreut sich hier großer Beliebtheit. Im Sommer kommen hier Wanderer und Nordic Walker auf ihre Kosten. Schöne, wenig anstrengende Spazierwege führen zu Ausflugszielen nahe bei der Stadt, z.B. zu dem Wasserfall Mumlava. Auf etwas weiteren Wandertouren kommt der Wanderer an einsamen Hochmooren und romantischen Berghütten vorbei. Klettererfahrung und Bergsteigerausrüstung sind nicht notwendig.

Die Einwohner von Harrachov sind stolz auf die lange Tradition ihrer Stadt im Glasbläserhandwerk und im Bergbau. Während der Bergbau schon vor Jahren eingestellt wurde, ist das Glasbläserhandwerk noch lebendig. In der Glasfabrik „Novosad & syn“ dürfen Besucher den Produktionsprozess mitverfolgen und können auch Souvenirs aus Glas kaufen. Außerdem besitzt Harrachov ein großes Glasmuseum. An die Geschichte des Erzbergbaus in der Region erinnert das Harrachover Bergwerkmuseum. Für begeisterte Wintersportler wird auch das städtische Skimuseum von Interesse sein!

Ausflug nach Liberec

Wer sein Ferienquartier in Harrachov oder in einer anderen Gemeinde des Isergebirges hat, sollte einmal einen Tagesausflug in die Großstadt Liberec (Reichenberg, rund 105.000 Einwohner) unternehmen. Dort hat das Nordböhmische Museum seinen Sitz, das über Heimatkunde und Kunsthandwerk der Region informiert. Sehenswert ist das Rathaus von Liberec, das mit seinem Turm wie eine kleine Version des Wiener Rathauses wirkt. Es wurde gegen Ende des 19. Jahrhunderts erbaut.

Im Winter bietet das Skizentrum Liberec viel Abwechslung. Eine Kabinenbahn, Sessel- und Schlepplifte können pro Stunde über 10.000 Personen transportieren. Sieben mittelschwere, vier leichte und sogar eine schwere Piste werden allen Ansprüchen gerecht.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.