Ferienhaus Tschechien, Urlaub Tschechien, Ferienwohnungen

Tschechien wird seinem Ruf als vielseitiges Urlaubsland im Herzen Europas gerecht. Das Landschaftsbild wird von zahlreichen Gebirgszügen bestimmt, welche eine abwechslungsreiche und individuelle Feriengestaltung abseits des Massentourismus garantieren. Die historischen Regionen Böhmen, Mähren und Tschechisch-Schlesien beeindrucken mit lebendigen Traditionen und bedeutenden Sehenswürdigkeiten aller Jahrhunderte.

Das Land besitzt mit dem Riesengebirge im Norden, dem Böhmerwald im Westen und den Beskiden im Osten hevorragende Wander- und Naherholungsgebiete mit einer Natur, in der zum Teil seltene Tiere und Pflanzen beheimatet sind. Genau diese Gebirge sind vom Frühjahr bis zum Herbst begehrte Ferienziele für Wandertouristen und Radsportler. Für Naturfreunde ist dabei vorallem der im Böhmerwald liegende Kubany interessant, da auf diesem Berg die Vegetation urwaldähnlich ist und von Menschenhand kaum verändert worden ist. Skiurlauber zeiht es ins Riesengebirge, eine sehr schneesichere Region mit besten Bedingungen für den Wintersport.

Die “Goldene Stadt” Prag

Tschechien besitzt  einige sehr schöne Städte, welche den Touristen ein vielfältiges kulturelles Angebot offerieren. Unbestritten im Mittelpunkt des Interesses steht die Hauptstadt Prag. Zahlreiche Reisen nach Tschechien führen in die “Goldene Stadt” Prag. Die Moldaumetropole zählt zu den ältesten Städten Mitteleuropas und verfügt über prächtige Baudenkmäler aus Barock und Gotik. Auf dem Hradschin erhebt sich die berühmte Prager Burg mit dem Veitsdom. Ein Bummel lohnt auch über die historische Karlsbrücke. Einen ersten Überblick über das Reiseland Tschechien vermittelt das Nationalmuseum am Wenzelsplatz seinen Besuchern. Überhaupt bietet Prag eine so große Anzahl an Sehenswürdigkeiten, so dass man sich länger Zeit nehmen sollte, um alle zu erkunden.

Brünn – Brno
Des Weiteren ist auch Brünn im Süden des Landes ein kleineres Kulturzentrum und wird oft von Tagesausflüglern aus dem nahen Österreich besucht.
Natur genießen in Böhmen

Die Mittelgebirge zählen zu jeder Jahreszeit zu den beliebtesten Reisezielen in Tschechien. Der Böhmerwald erstreckt sich an der deutsch-tschechisch-österreichischen Grenze und ist bei Wanderern und Skifahrern gleichsam beliebt. Die historischen Städte Klatovy, Cesky Krumlov oder Sucice bieten die idealen Ausgangspunkte, die Region für sich zu entdecken. Als bevorzugte Wanderziele gelten der Schwarze See und der Teufelsee, unweit von Zelezna Ruda. Tschechien von seiner ursprünglichsten Seite erleben Besucher beim Erwandern des Urwalds Boubinsky pralles.

In Böhmen wird seit Generationen Glaskunst hergestellt. In zahlreichen Schauwerkstätten können Besucher den Glasmachern über die Schulter schauen. Budweis genießt Weltruf auf Grund seiner Brauereien. Neben dem Südböhmischen Museum verdient auch die Burg Hluboká Beachtung.

Wassersport und Badeurlaub am Lipno-Stausee

Als größtes Gewässer des Binnenlandes Tschechien gilt der Lipno-Stausee. Baden, Angeln oder Campen werden in der reizvollen und noch sehr gut erhaltenen Naturlandschaft zum Erlebnis. Die Region ist touristisch bestens ausgebaut, daher trifft man neben tschechischen Urlaubern  viele Deutsche, Österreicher und Holländer am Lipno-Stausee.

Kururlaub im Bäderdreieck

Wer seinen Aufenthalt in Tschechien mit einer Wohltat für Körper und Seele verbinden möchte, ist im Bäderdreieck an der richtigen Adresse. In Karlovy Vary oder Marianske Lazne sprudeln heilsame Quellen und modernste Gesundheitsanwendungen sorgen für Wohlfühlatmosphäre.

Mähren

In Mähren kommen Weinliebhaber auf ihre Kosten. Der Tourismus konzentriert sich in Brno. Über der Stadt thront die imposante Festung Spilberk. Akzente im Stadtbild setzt die von Mies van der Rohe im Bauhaus-Stil errichtete Villa Tugendhat.

Während man für eine Städtereise nach Tschechien meist kleine Hotels oder Ferienwohnungen nutzt, buchen Urlauber in den Naturgebieten oft ein Ferienhaus für Ihren Urlaub in Tschechien.